Kap Verde

 

Kap Verde [ˌkapˈvɛrdə] (in Deutschland, Österreich und der Schweiz amtlich Cabo Verde, portugiesisch Cabo Verde [ˌkabuˈveɾdɨ]) ist ein afrikanischer Inselstaat, bestehend aus den Kapverdischen Inseln mit neun bewohnten Inseln im Zentralatlantik, 570 Kilometer vor der Westküste des afrikanischen Kontinents. Der Archipel hat eine Landfläche von 4033 km² und etwa 546.000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Praia.

Die ehemalige portugiesische Kolonie zählt heute zu den stabilsten und wohlhabendsten Ländern Afrikas.

Lesen Sie mehr … Quelle/Link: Wikipedia.org

Pass/Visum für österr. Staatsbürger

visumpflichtig,
Pass bei Einreise
noch 6 Monate gültig

Konsulate in
Österreich

CH-1202 Genf
Avenue Blanc 4
Tel.+41/22/731 33 36

Österr. Vertretung
im Ausland

Empfohlene
Impfungen

Cholera, DPT,
Hepatitis A, B, Malaria,
Tollwurt, Typhus

Landes-
Währung

Kapverdische Escudo
(CVE)
=100 Centavos

Einfuhr
Landeswährung

Landeswährung
verboten, ab umgerechnet
CVE 1 Mio.
Deklarationspflicht

Zeitdifferenz
zur MEZ

– 2 h
Sommer:
– 3 h

Krankenvers.
Schutz

nein

Kultur
Infos

Tolles Kunsthandwerk (Decken, Stickereien, Flechtkörbe, Wandteppiche). Einheimisches Theater. Karneval wird gefeiert!

Kulinarik
Infos

Cachupa ist ein Eintopf aus Mais, Zwiebeln, grünen Bananen, Manjok, Süßkartoffeln, Kürbis, Yams, Tomaten, Kohl und fakultativ Fisch oder Fleisch und Wurst.

Hauptstadt

Praia

Flagge
Bevölkerung

491.875

Fläche

4.033 km2