Thailand

Thailand ist eines beliebtesten Fernreisezielen. Besonders bekannt sind die Strände und Inseln im Süden des Landes, welche sich durch ihren wunderschönen Sand und das türkis-blaue Meer auszeichnen. Die Unterwasserwelt erwartet einen mit farbenfrohen Fischen und Korallen. Thailand bietet viele Möglichkeiten für individual Reisende, durch die gut ausgebaute touristische Infrastruktur, detaillierten Informationen im Internet und Reiseführern kann man die Reise genau nach dem eigenen Belieben geplant werden. 

 

Südthailand

Die beliebtesten Inseln sind Phuket, Koh Phangan, Koh Tao und Koh Samui, wo oft Strandpartys gefeiert und gleichzeitig die Natur bewundert werden kann. Es gibt einzigartige Tauch- und Schnorchelspots welche oft auch sehr anfängerfreundlich sind. Auf kleinere Inseln kann man oft fast allein in kleinen Bungalows unterkommen und dem Alltagsstress entkommen. Hier gibt es nur Sonne, Sand und Meer.

Zentral- und Nordthailand

Weiter nördlich in Thailand wird die Anzahl der Touristen weniger, jedoch ist man auch hier so gut wie nie allein unterwegs. Bangkok, die Hauptstadt des Landes bietet zahlreiche mächtige Tempel und einen Einblick in das südostasiatische Großstadtleben und ist vom Sextourismus geprägt. Das öffentliche Verkehrsnetz ist relativ gut ausgebaut und bringt einen gut durch die Stadt. Jedoch meiden die meisten einen längeren Aufenthalt, durch die vielen Menschen ist das Erkunden der oft Stadt hektisch und intensiv. Chaing Mai, Ayutthaya und Pai liegen weiter nördlich als Bangkok und stellen eine nette Alternative zu den Stränden im Süden und der Hektik in Bangkok dar.
Chiang Mai ist die belebteste von den drei Städten in der man sich schnell gut zurecht finden kann und Ausflüge in die Umgebung unternehmen kann, doch auch die Stadt selber bietet Kultur ein Nachtleben und viele Einkaufsmöglichkeiten. Hier kann man schon ein paar Tage verweilen.
Ein paar Stunden entfernt liegt Pai, eine kleine Stadt mitten in der Natur. Hier ist es auf jeden Fall zu empfehlen sich ein Fortbewegungsmittel zu mieten und die nahe liegenden Wasserfälle zu besuchen. Kurz gefasst ein guter Ort im sich ein paar Tage Auszeit zu gönnen und Energie zu tanken. 
Ayyutthaya ist die alte Hauptstadt des Landes und ist mit Kultur regelrecht geladen. Wer sich für die Geschichte des Landes interessiert sollte hier auf jeden Fall vorbeischauen. Die dortigen Tempelruinen können auch gut ohne Guide bewundert werden.

Thailand bietet großartiges Essen. Die typischen thailändischen Gerichte schmecken meistens sehr scharf und sind meistens aus regionalen Produkten. Besonders Obstliebhaber erfreuen sich an den günstigen Preisen und riesigen Auswahl. Für Vegetarier und Veganer ist außerdem auch fast immer was zu finden. 

Der Buddhismus ist in dem Land stark vertreten was für Reisende auf jeden Fall keinen Nachteil darstellt. Jeder Vollmond wird exzessiv gefeiert, besonders auf den Inseln im Süden kann wild zelebriert werden. Jedoch gilt in ganz Thailand ein striktes Drogenverbot, welche solche Events oft für Kontrollen nutzt. Die konstitutionelle Monarchie und das Militär mit diktatorischen Vollmachten prägen das Land, sind jedoch für Reisende meistens nicht störend.

Wetter

In Thailand herrscht von Mai bis Oktober Regenzeit, jedoch ist dies kein Grund, das Land in diesen Monaten nicht zu bereisen. Umso weiter südlich, umso länger und stärker regnet es, im Norden bekommt man von der Regenzeit oft gar nichts mit. Im Norden kann manchmal auf um die 15°C abkühlen, im Süden sind Werte unter 20°C eine Seltenheit. 

Kosten

Thailand bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Jedoch variieren diese sehr stark von der Jahreszeit und der Gegend. In sehr touristischen Gegenden wird zur Hauptsaison oft das fünffache wie in anderen Gebieten verlangt. Streetfood am Straßenrand kostet ~1€, kleine Restaurants verlangen für eine Hauptspeise ~2€. Backpackhostels und kleine Hotelzimmer ohne Klimaanlage beginnen ab 5€. Nach oben hin ist keine Grenze. Taxis, Tuc-Tuc´s und Motorradtaxis kosten relativ wenig. In Bangkok ist man damit für kürzere Strecken oft günstiger unterwegs als mit der Metro. Inlandsflüge sind ebenfalls leistbar und sind besondern relevant um von anderen Teilen Thailands in den Süden zu kommen. Im Norden kann man die meisten Strecken mit dem Zug oder Bus bewältigen. Dies kann zeit intensiv sein, aber auch günstiger als Fliegen.

 

Pass/Visum für österr. Staatsbürger

visumfrei (30 Tage)
Pass bei Einreise noch
6 Monate gültig

Konsulate in
Österreich

A-1180 Wien
Cottagegasse 48,
Tel. +43 1 478 33 35

Österr. Vertretung
im Ausland

B: 14, Soi Nandha, off
Soi 1, Sathorn Tai Road,
Bangkok 10120
Tel. +66/2/303 60 57

Empfohlene
Impfungen

DPT, Hepatitis A, B, Japan-Enzeph., Malaria, Tollwut, Typhus

Landes-
Währung

1 Baht (B)
= 100 Satang (Stg)

Einfuhr
Landeswährung

unbeschränkt

Zeitdifferenz
zur MEZ

+ 6 h
Sommer:
+ 5 h

Krankenvers.
Schutz

nein

Kultur
Infos

Nationalmuseum! Schloss Vimanmek samt Park ist ein Must. Auch der Zoo Dusit ist einen Besuch wert. Villa von Jim Thompson.

Kulinarik
Infos

Typisches Thaifood ist scharf! Vor allem bei den Nationalgerichten Curries, Tom Yam Gung (Garnelensuppe) und Som Tam (Papayasalat) ist Vorsicht geboten.

Hauptstadt

Bangkok

Wetter
Flagge
Bevölkerung

65.926.261

Fläche

513.115 km2